Drucken MerkenWSET® Level 3 Award in Sake

Seit einigen Jahren explodiert der Bereich der Spirituosen förmlich mit neuen Entwicklungen, vor allem im Premiumbereich. Ob Whisky, Gin oder Vodka, alle Kategorien haben an Dynamik gewonnen und die Kreativität der Hersteller gefordert.

Auch Sake ist davon betroffen: Sake ist das Volksgetränk der Japaner und Ausdruck Ihrer Seele. Das Fermentationsgetränk aus Reis und Wasser, mit einer 2000 jährigen Geschichte und modernem Geschmacksprofil, erlebt zur Zeit weltweit eine Renaissance. Bei Weinliebhabern erfreut es sich der wachsenden Nachfrage. Die fein-fruchtigen Aromen und der einzigartige UMAMI-Geschmack faszinieren Sommeliers und Bartender in Metropolen wir New York, London, Paris und Berlin als Connaisseur-Tropfen und idealer Speisebegleiter.

Die umfassenden Informationen zu Geschichte, Reisanbau, Klassifikation, Herstellung, Sensorik ("The Systematic Approach to Tasting Sake®") sowie Food-Pairing bieten einen Einstieg zur Thematik Sake auf hohem und anspruchsvollem Niveau. Das neue Fachseminar Sake WSET® Level 3 schließt ab mit einer Prüfung der internationalen Bildungsinstitution Wine and Spirit Education Trust, die Teilnehmer erhalten bei erfolgreichem Abschluss den international anerkannten WSET® Level 3 Award in Sake. Geleitet wird das Seminar von Frau Yoshiko Ueno-Müller, in Deutschland bekannt als Expertin für Sake und andere japanische Genussmittel, und seit Jahren als Dozentin an der Deutschen Wein- und Sommelierschule tätig.

Inhalt

- Registrierung, Einführung, Überblick
- Einführung: Produktions- und Etikettenbegriffe, Wiederholung des Onlinewissens
- Einführung Sakeverkostung
- Wie man ein Sake-Etikett liest: Kanji Satz 2
- Faktoren, die die Typen und Arten von Sake beeinflussen: Wasser-Optionen
- Faktoren, die die Typen und Arten von Sake beeinflussen: Koji-Optionen
- Verkostungsübung, Wiederholung Theorie (Teil 1)
- Faktoren, die die Typen und Artenvon Sake beeinflussen: Hefe-Optionen
- Faktoren, die die Typen und Arten von Sake beeinflussen: Shubo-Optionen
- Faktoren, die die Typen und Arten von Sake beeinflussen: Moromi-Optionen
- Faktoren, die die Typen und Arten von Sake beeinflussen: Press-Optionen
- Faktoren, die die Typen und Arten von Sake beeinflussen: Ausbau-Optionen, Lagerung
- Globale Sake-Industrie, einschließlich Regionalität bei Sake
- Sakeproduktion außerhalb Japans
- Verkostungsübung, Wiederholung Theorie (Teil 2)
- Spezielle Sake-Kategorien
- Präsentieren, Diskutieren und Verkaufen, einschließlich Serviertemperaturen bei Sake

mehr
Zielgruppe

Geprüfte Sommeliers, Weinfachberater, Wine Experts (IHK), Weinfachleute (IHK) sowie Assistant Sommeliers (IHK) und Absolventen anderer Bildungseinrichtungen mit vergleichbaren Qualifikationen aber auch Interessierte Liebhaber

Voraussetzungen

Keine


Teilnahme

max. Teilnehmerzahl18 Personen
Belegungshinweisnoch Plätze frei
AbschlussZertifikat
NummerDKLEH2013


per E-Mail weiterleiten drucken merken zurück zur Übersicht