Deutsche Wein- und Sommelierschule

Wissen statt Raten

Deutsche Wein- und Sommelierschule

Wissen statt Raten

Sud de France - Master Level Programm

 

Bei einer so enorm freundlichen Beratung fällt mir die Wahl unter den diversen Anbietern von Fortbildungen im Bereich Wein leicht, ich entscheide mich für die Deutsche Wein- und Sommelierschule. Dies umso mehr , wenn ich erst den Lehrgang "Assistant Sommelier" belegen und dann mit dem "Wine Expert Silber" weitermachen kann. Toll! Der Stoff des "Assistant Sommelier" deckt meinen Bedarf nämlich besser als der "Wine Expert Bronze". Danke für die Flexibilität.

Benjamin Kalberlah, Absolvent Assistant Sommelier (IHK)

Für mich war der Sommelierkurs und die damit verbundene Prüfung eine bedeutende Wissenserweiterung. Durch den Vollzeitkurs in Hamburg und die Betreuung vor Ort, durch die Deutsche Wein- und Sommelierschule, konnte ich intensiv in das Thema Wein einsteigen.

Michelle Merz, Absolventin Geprüfte Sommelière IHK

Ich beschäftige mich schon länger privat mit dem Thema Wein und habe mich nun entschlossen mich in der Branche selbständig zu machen. Daher der Wunsch, mein Wissen mit einem offiziellen Titel zertifizieren zu können. Ich würde den Lehrgang jedem empfehlen, der in seinem Beruf mit Wein zu tun hat.

Katharina Schmidt, Absolventin WSET
® Level 3 Award in Wines

Ich habe mich für dieses Seminar entschieden, weil ich mein Wissen um Sake vertiefen wollte, damit ich das Angebot in unseren Restaurants zukünftig kompetent gestalten kann. Besonders spannend waren die detaillierten Lerninhalte zur Koji-Herstellung und die riesige Palette an diversen Sorten. Der Lehrgang war klasse, ist aus meiner Sicht aber nicht für Anfänger geeignet.

Timothy Röhmig, Absolvent WSET® Level 3 Award in Sake

Ich habe teilgenommen, weil ich mich leidenschaftlich für Wein, Weinanbau, Regionen, Terroir und Winzer interessiere. Und ich wollte gerne etwas ganz anderes machen – neben meiner beruflichen Tätigkeit als Unternehmensberater und Interim Manager. Zudem fand ich das Format (1 Woche Intensiv-Lehrgang mit Verköstigung) passend. Neben den Themen Rebsorten und Anbauregionen fand ich die Darstellung der Produktionsverfahren (u.a. BSA, Schaumwein-Herstellung, Süßwein-Produktion, Sherry, Port und Destillate) sehr interessant. Eine Veranstaltung die auch für Quereinsteiger empfehlenswert ist.


Dr. Hans-Friedrich Finck, Absolvent Assistant Sommelier (IHK)

Ich möchte mich langfristig zum Thema Wein weiterbilden, um nach meiner Fortbildung für internationale Gruppen Weinproben in englischer Sprache gestalten zu können. Alle Seminarinhalte fand ich ausnahmslos interessant, weil die Referenten ihr Thema LEBTEN und damit unglaublich viel Motivation erzeugten.

Ganz besonders mitgerissen hat mich die Einheit zu Spanien und Portugal, was aber auch am Dozenten lag, der nicht nur die Weininhalte sondern auch die historischen und geografischen Zusammenhänge unglaublich interessant vermittelte.

Der Lehrgang ist für alle interessant, die sich ernsthaft mit dem Thema Wein beschäftigen möchten und auch bereit sind in die Tiefe zu gehen und fleißig dafür zu lernen.


Daniela Rothschuh, Absolventin Wine Expert Silber (IHK)