2019-04-26

Ministerin Ulrike Höfken besucht das Gastronomische Bildungszentrum Koblenz

Ministerin Ulrike Höfken (3. v. r.) bei der Besichtigung der großen Trainingsküche des Gastronomischen Bildungszentrums Koblenz

Ministerin Ulrike Höfken besucht das Gastronomische Bildungszentrum Koblenz

Olaf Gstettner, der ehrenamtliche Vorsitzende des Gastronomischen Bildungszentrums der IHK Koblenz (GBZ) konnte die Ministerin für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten, Ulrike Höfken, im GBZ begrüßen. Gesunde ausgewogene Ernährung, Regionalität bei den eingesetzten Produkten und Ernährungsbildung stehen im Focus des Ministeriums.

Hier zeigten sich im Austausch rasch Schnittmengen zum Weiterbildungsangebot des GBZ, das seit mehr als 30 Jahren branchenspezifische Weiterbildung für Profis aus Gastronomie, Hotellerie, Tourismus und Gemeinschaftsverpflegung durchführt und auch schon viele Jahre Partner von Kräuterwind ist. Themen des intensiveren Meinungsaustausches waren Vernetzungsmöglichkeiten, z.B. im Rahmen des Öko-Aktionsplans. Die Ministerin betonte hier den Wunsch des vernetzten Arbeitens bis hin zur heimischen Gastronomie, die durch den Einsatz regionaler Produkte Profil und Wertschöpfung gewinnen könne.

Weitere Themen waren auch Bildungsangebote für Küchenleiter in Kindergärten und Schulen genauso wie die Zertifikatslehrgänge zum Kräuterexperten (IHK) oder Vegetarische-Vegane-Küche (IHK), die das GBZ bereits anbietet.