31.01.2018

Gute Führung in Hotellerie und Gastronomie

Führungskompetenzen mit dem Teamleiter Hospitality (IHK) aufbauen und entwickeln

Was zeichnet eine gute Führungskraft in der Hotellerie und Gastronomie aus? Neben fachlich exzellentem Know-how kommt es heute vor allem auf die methodischen, persönlichen und sozialen Fähigkeiten einer Leitungsperson an. Das Ziel von Führung besteht darin, Einfluss auf die Mitarbeiter zu nehmen, um die gesetzten Unternehmensziele zu erreichen. Es geht darum, die Motivation der Mitarbeiter zu erhöhen und deren Produktivität zu steigern.

Gerade vor dem Hintergrund der vorherrschenden Megatrends, wie dem Fachkräftemangel oder dem Wertewandel, wird Führung zur Mammut-Aufgabe. Vor allem in der Hotellerie und Gastronomie wird es zunehmend schwieriger gutes Personal zu finden und dauerhaft an den eigenen Betrieb zu binden.

Die Anforderungen an Führungskräfte sind daher extrem gestiegen. Nur Unternehmen, deren Führungskräfte die nötigen Führungskompetenzen mitbringen, können ihr Haus dauerhaft auf Erfolgskurs steuern.

Während es früher ausreichte fachlich gut ausgebildet zu sein, um Mitarbeiter zu führen, sind heute vor allem exzellente Soft Skills gefragt. Zu den wichtigsten Kompetenzen gehört neben der Zielorientierung eine besonders große Portion Feingefühl.

Eine gute Führungskraft ist ein Allrounder. Sie übernimmt wichtige planerische Aufgaben, optimiert Arbeitsabläufe und übernimmt eine Vorbildfunktion für die zu führenden Mitarbeiter. Daneben weist sie eine hohe Entscheidungskompetenz und Überzeugungskraft auf, um Unternehmensziele konsequent zu erreichen. Aber auch betriebswirtschaftliches Know-how darf nicht fehlen, da die finanziellen Rahmenbedingungen im Blick behalten werden müssen.

Der neue Zertifikatslehrgang Teamleiter Hospitility (IHK) richtet sich an alle Führungskräfte aus Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung, die ihre Führungskompetenzen aufbauen und erweitern wollen. Auch Nachwuchskräfte, die beabsichtigen in naher Zukunft eine Führungsposition in ihrem Haus zu übernehmen, können am Lehrgang teilnehmen.

Besonderes Highlight des Blended-Learning-Angebotes sind die integrierten Online-Phasen, die den Präsenzunterricht ergänzen. Durch diesen abwechslungsreichen Methodenmix und dem flexiblen Lernen wird auch Führungskräften mit vollem Terminkalender die Möglichkeit geboten, an den eigenen Führungskompetenzen zu arbeiten.  

Der inhaltliche Fokus des Lehrgangs liegt auf der Praxis und den aktuellen Herausforderungen der Führungskräfte. Ihnen werden Werkzeuge, Methoden und das nötige Rüstzeug an die Hand gegeben, um den Führungsaufgaben von morgen gewachsen zu sein.

Die Teilnehmer des Lehrgangs lernen, wie sie Teams erfolgreich leiten können. Zugleich legen sie mit der Teilnahme einen wichtigen Baustein für ihre eigene Führungskarriere. 

Der Zertifikatslehrgang schließt mit einem onlinebasierten Test ab. Nach erfolgreicher Teilnahme dürfen die Absolventen den Titel -Teamleiter Hospitility (IHK)- tragen.

Der Start ist am 26.04.2018. Nähere Informationen finden Sie hier.