24.08.2018

Resilienz und Selbstführung

Mit Resilienz und Selbstführung für den digitalen Wandel gewappnet


Sowohl unsere Arbeitswelt als auch unser Privatleben werden von der Digitalisierung in immer größer werdenden Maße geprägt. In vielen Menschen verursacht diese rasante Entwicklung Stress, Druck, Ängste und Befürchtungen, nicht mehr mithalten zu können.

Wie gehen wir damit um? Wie können wir diesen Herausforderungen gelassener begegnen und selbstbewusst eigene Lösungen finden? Helfen können hier Selbstführung und Resilienz.

Mit Resilienz wird in der Physik eine hochelastische Materie bezeichnet, die nach starkem Druck und Verformung wieder ihre ursprüngliche Form annimmt. In der Psychologie wird der Begriff Resilienz um die Eigenschaft ergänzt, dass der Mensch nach bestandenen Krisen nicht nur in seine ursprüngliche Kraft zurückfindet, sondern auch noch daraus lernt und stärker aus der Situation hervorgeht.

Selbstführung zeigt sich sowohl in gutem Zeitmanagement, im Setzen von sinnvollen Prioritäten als auch in eigenverantwortlichem Handeln, Selbstreflektion und natürlich auch in der Resilienz.


Zur Resilienz hat die Psychologie sieben Fähigkeiten und Eigenschaften identifiziert:

1.     Akzeptanz – man kann nicht die Welt verändern aber seine Einstellung dazu:

Resiliente Menschen sind in der Lage, aktuelle Problemsituationen oder Niederlagen anzunehmen und ihre Lehren daraus zu ziehen. C.G. Jung sagte schon: „Wir können eine Sache nicht verändern, wenn wir sie nicht akzeptieren“.

2.     Optimismus – Positive Sprache, Humor und Lachen

Optimisten besitzen die Fähigkeit, das Positive auch im Schlechten zu sehen. Das Glas ist also „halb voll und nicht halb leer“. Sie nehmen Veränderungen nicht als Bedrohung, sondern als Chance wahr. Optimismus kann geweckt werden, wenn die Energie und Aufmerksamkeit auf das gelenkt wird, was funktioniert und gut läuft.

3.     Selbstwirksamkeit – Vertrauen auf die eigene Kraft

Resiliente Menschen kennen ihre persönlichen Ressourcen, z.B. ihre kognitiven Fähigkeiten, ihre körperlichen Kräfte oder ihre sozialen Kompetenzen und wissen diese gut einzusetzen.

4.     Verantwortung – Raus aus der Opferrolle

Verantwortungsbewusste Menschen können sich gut selbst reflektieren. Sie suchen bei schwierigen Situationen und Konflikten nicht nur den Schuldigen, sondern hinterfragen auch, wo ihr eigener Anteil an der Situation liegt.

5.     Netzwerkorientierung – digital und „analog“

Resiliente Menschen bauen stabile Beziehungen auf. Damit sind nicht nur die Kontakte im Internet gemeint, sondern die Beziehung zu anderen Personen in der Familie, bei Freunden, im sozialen Umfeld. Sie stehen ein für gemeinsame Werte und werden getragen von der Unterstützung aus diesen Netzwerken.

6.     Lösungsorientierung – es gibt immer einen Weg

Menschen, die sich auf die Suche aus Problemen auf einen Ausweg konzentrieren, werden mit den Herausforderungen besser fertig. „Love it – change it – or leave it“ heißt, dass Sie drei Optionen haben: Ihre Einstellung zur Situation so zu gestalten, dass Sie damit klarkommen oder dass Sie Einfluss auf die Situation nehmen können oder dass es besser ist auszusteigen.

7.     Zukunftsorientierung – Das Leben hat so viel Sinn wie wir ihm geben

Resiliente Menschen entwickeln klare Visionen, Ziele und Wege und nehmen so Einfluss auf ihr Leben. Sie sehen einen Sinn in ihrer Arbeit und setzen all ihre Fähigkeiten ein, ihr Leben so zu gestalten, wie es ihnen gefällt.

 

Auch in Unternehmen wird immer häufiger erkannt, dass Resilienz die Kraft einer Organisation in Zeiten von Veränderungen und Krisen durch die Vielfalt der Mitarbeiter/innen, durch Einfallsreichtum, Flexibilität und Identität, durch Zukunftsausrichtung sowie Beharrlichkeit stärken kann. Und die wichtigste Nachricht für alle, die sich eine souveräne, innere Stärke wünschen: als Coach und Trainerin für Persönlichkeitsentwicklung weiß ich, Resilienz ist erlernbar!


Autor:


Hella Ackermann
Training und Coaching
Referentin im GBZ



Weitere Informationen unter: www.gbz-koblenz.de / kontakt@gbz-koblenz.de oder 0261 30489-32.